Schwarze Laber
Sinzing zwischen Hardt und Alling
Burgensteig bei Lupburg
Schönhofen bei Nittendorf
Quelle der Schwarzen Laber
Beschilderung des Rad-Wander-Weges
Gelber Felsen bei Eilsbrunn, Sinzing
Rosenfriedhof in Dietkirchen

Erholung, Bewegung und Natur – Dreiklang für Genießer!

Auf vielfältige Art und Weise beeindruckt das Tal der Schwarzen Laber, das sowohl Erholungsuchende als auch Sportler anzieht.
Die Liebe zur Natur ist ihnen gemein. Und obendrein finden sie Ruhe fernab der Hektik des Alltags.

Als natürliches, fast unberührtes Flusstal schlängelt sich das Tal der Schwarzen Laber durch den Bayerischen Jura: der Quelle bei Laaber in der Gemeinde Pilsach nahe Neumarkt entsprungen bis nach Sinzing bei Regensburg, wo der Fluss in die Donau mündet.